Herzlich Willkommen im Gymnasium Neustadt am Rübenberge

Sehr geehrte Gäste auf der Homepage des Gymnasiums Neustadt am Rübenberge. Mit unserem Internetauftritt möchten wir uns Ihnen und euch gern vorstellen. Sie finden auf unseren Seiten alle wichtigen Informationen über unsere Schule. Sollten Sie dennoch einzelne Aspekte vermissen, lassen Sie uns dies gern wissen. Wir feruen uns über Ihre Rückmeldung.

Als einziges Gymnasium der Stadt Neustadt am Rübenberge fühlen wir uns allen Schülerinnen und Schülern verpflichtet, die ihr Interesse an anspruchsvoller gymnasialer Bildung verwirklicht sehen möchten. Dabei bedingt der äußere Rahmen mit einer KGS und dem Gymnasium als alleinige gymnasiale Bildungsangebote in der Stadt, dass die Schule ein möglichst breites Angebot für vielseitig interessierte junge Menschen vorhält. So werden neben dem Fach Englisch als erster Pflichtfremdsprache FranzösischLatein und Spanisch als zweite Pflichtfremdsprache angeboten. Schüleraustausche mit Frankreich, England und Spanien ergänzen das umfangreiche Sprachenangebot. [Den vollständigen Willkommensgruß finden Sie hier.]

Reinhard Sell - Schulleiter

 

 

Pressemitteilungen

Die Berichte rund um das Gymnasium Neustadt in der örtlichen Presse sind hier zu finden.

Aktuelles:   31.07.2019 - Neustädter Zeitung - Marode Sporthalle hat schon mehr als nur einen Dachschaden

                    16.08.2019 - Leine Zeitung - Gymnasiasten müssen zwischen Baustellen lernen

Veranstaltungen

News

30.09.2019

Geschichten mal anders

Am 18. und 19. September 2019 war es mal wieder so weit: Das Gymnasium Neustadt begrüßte Christiane Hess vom Theater am barg, eine herausragende Schauspielerin, die es versteht, die Kinder mit ihren...

mehr
17.09.2019

Adiós y hasta la vista

Heute ging - eigentlich wie immer - viel zu schnell der Besuch unserer spanischen Gastschüler am Gymnasium Neustadt zu Ende. Wir haben eine erlebnisreiche Woche gemeinsam verbracht mit spannenden...

mehr
05.09.2019

Demokratie ist kein Weihnachtsgeschenk

Solly Ganors Leid begann, als er 13 Jahre alt ist. Zu diesem Zeitpunkt, im Jahre 1941, fielen deutsche Soldaten in seine Heimatstadt ein und verschleppten die Familie erst in ein Ghetto und Solly...

mehr